30364 Popcornverkaufsstand

30364 Popcornverkaufsstand
  • Figur (%)
  • Aufbau (%)
  • Design (%)
  • Spielfunktionen (%)
  • Preis/Leistung (%)
71%

Balbos Fazit

Von meiner Seite aus gibt es eine klare Kaufempfehlung. Die Idee mit dem Popcornverkaufsstand ist witzig und bei einem Preis von 3,99 € kann man wirklich nichts falsch machen.

Lego erweitert das City-Universum mit einem kleinen Popkornverkaufsstand, der seit kurzem über die Drogeriemarktkette Müller erhältlich ist. Genauere Informationen zum Aufbau, der Spielfunktionen und der enthaltenen Teile erfahrt ihr hier in diesem Review.

1) Allgemeines

  • Preis: 3,99 €
  • Teileanzahl: 39
  • Figuren: 1
  • Verfügbarkeit: Seit Januar bei der Drogeriemarktkette Müller

2) Überblick

Der Popcornverkaufsstand 39 Teile und eine Minifigur. Aufgrund des Preises und der geringen Teileanzahl liegt natürlich auf der Hand, dass man sich kein Feuerwerk an neuen und seltenen Teilen erwarten darf. Besonders hervorheben möchte ich die folgenden Elemente:

Das größte Highlight bildet zweifellos der bedruckte 1×1 Brick mit Popcornaufdruck, welcher ein witziges Detail bildet und sich auch gut in den eigenen Bauwerken einsetzen lässt. Zwar gehören die als für das Popcorn verwendeten Eiskugeln sicher nicht zu den seltensten Elementen, jedoch bilden diese einen sehr vielseitigen Alleskönner in der Teilesammlung. Egal ob als Rauch, Eiscreme, Popcorn oder Schnee, für dieses Teil gibt es wirklich einige praktische Verwendungsmöglichkeiten. Mit einer rote Kappe ist ein weiteres nützliches Element im Polybag enthalten.

3) Minifigur

Widmen wir uns nun der im Polybag enthalten Minifigur. Wie bei vielen City-Figuren wirkt auch diese leider ein wenig wahllos zusammengewürfelt. Gerade das rote Hemd ist irgendwie wie ein 0815 Torso, bei dem der Bezug zu einem Popcornverkäufer in meinen Augen fehlt. Auch wenn der Vergleich vielleicht nicht ganz fair ist: wenn man den Popcornverkäufer mit dem Hotdogverkäufer aus der Sammelfigurenreihe direkt gegenüberstellt, merkt man gut, dass die Figur aus dem Polybag gar etwas zu einfach geraten ist. Hier wäre definitiv mehr möglich gewesen, um dem Popcornverkäufer ein etwas originelleres Erscheinungsbild zu verleihen.

4) Aufbau

Der Zusammenbau besteht aus 13 Bauschritten und dauert je nach Bautempo wohl zwischen fünf und zehn Minuten. Technische Leckerbissen darf man ebenso wenig erwarten wie einen längeren Bauspaß, dazu ist das Polybag mit 39 Teilen einfach zu klein. Einen netten Bauspaß für zwischendurch bietet dieser Bausatz aber allemal.

5) Spielfunktionen

Als Spielfunktion hat sich der Designer eine nette Idee einfallen lassen:  Die herausstehende, schwarze Platte lässt sich nach unten drücken, wodurch das Popkorn im Inneren in die Höhe katapultiert wird. Diese Funktion sorgt zwar nicht für stundenlangen Spielspaß, aber einen witzigen Gag bildet der kleine Katapult allemal. Schade in diesem Zusammenhang ist nur die Tatsache, dass bloß drei dieser Popcornteile enthalten sind, wovon einer bereits auf der Popcorntüte verbaut ist. Dadurch kommt die Spielfunktion nicht vollends zur Geltung, weil das Popcorn nicht allzu gut in die Höhe fliegt/durchgeschüttelt wird. Zwei weitere Popcornteile hätten sich hierbei sicherlich noch sehr gut gemacht.

Nicht unerwähnt bleiben darf auch noch, dass an zwei Seiten das Fenster nach oben geklappt und der Verkaufsstand durch die beiden Reifen bewegt werden kann.

6) Fazit

Die Phrase „Klein, aber fein“ beschreibt dieses Set meiner Meinung nach perfekt. Der Popcornverkaufsstand ist eine gelungene Ergänzung für die City-Sammlung und macht sich durchaus auch als Gag in einem MOC sehr gut. Die Spielfunktion mit dem kleinen Katapult im Inneren ist witzig und das Polybag bietet für 3,99 € einen kurzweiligen Bauspaß. Die einzigen Kritikpunkte bilden nur die etwas lieblos zusammengestellte Figur und die zu wenigen Popcornteile.

Während der Popcornverkäufer eine Runde Popcorn für uns zubereitet, kann ich euch nur empfehlen, einen Blick in den interessanten Mighty Micros Aufbaubericht von Moritz zu werfen. Was hältst du von diesem Polybag bzw. hast du dieses schon gekauft? Ich freue mich schon sehr auf eure Kommentare und Meinungen zu diesem Bausatz.

Patrick
EDITOR
PROFIL

Hinterlasse einen Kommentar

* Pflichtfeld. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlich.

Posts Carousel

Top Artikel

Neueste Artikel

Top Autoren

Meistkommentiert